Gemba Walk

2. Safari-Stopp

2. Safari-Stopp: Gemba Walk

Der japanische Begriff „Gemba“ bezeichnet den „Ort des Geschehens“ und im wirtschaftlichen Kontext „den Ort der Wertschöpfung“. Im Gemba Walk lernen Sie solche Orte kennen: besuchen Sie andere Unternehmen und stellen Sie Fragen, die Sie sonst vielleicht nie stellen würden.

Gemba Walk:
halbtägige Termine in den teilnehmenden Unternehmen der Safari
Sie kennen sicher den Gedanken „Woanders ist immer alles besser“!
Aber ist das wirklich so? Lassen Sie sich überraschen.

  • Tauchen Sie in fremde Unternehmenswelten ein und sammeln Sie
    Erfahrungen für die eigene Organisation
  • Reflektieren Sie Themen aus dem 1. Safari-Stopp in anderen Unternehmens-Kulturen
    (Digital-Leadership, Meeting-Kultur, Feedback-Loops)

Meeting Space:
Wir besuchen mit Ihnen bis zu fünf teilnehmende Unternehmen

Termine:
in Abstimmung mit Teilnehmern (zwischen 1. und 3. Safari-Stopp)
22. Mai–25. Juni (1x/Woche, 3–4 Stunden)

Safari-Scouts:
Alexandra Nagy, Silke Ploder

Der 2. Safari-Stopp „Gemba Walk“
kann nicht einzeln gebucht werden.